Engagierte Stadt Ebersbach-Neugersdorf

Bereits seit 2015 gehört Ebersbach-Neugersdorf zu den 50 ausgewählten Städten in Deutschland, in denen sich gemeinnützige Organisationen, Stadt und Wirtschaft für ein starkes bürgerschaftliches Engagement einsetzen. Seit Juli 2020 geht das Programm in die dritte Phase.

 

Federführend hierbei agiert der Verein „LEBENs(T)RÄUME e.V. “,

der für die Umsetzung der im Projektantrag benannten Ziele und Schwerpunkte,

die inhaltlich mit der Stadt abgestimmt sind, steht.

 

Koordinatorin ist Jana Lambrich -

Leiterin der Freiwilligenagentur sowie Koordinatorin der Nachbarschaftshilfe

für Löbau und Umgebung.


Download
Pressemitteilung Engagierte Stadt Ebersbach-Neugersdorf Dezember 2020
Pressemitteilung_Engagierte Stadt Ebersb
Adobe Acrobat Dokument 62.8 KB

Ziele und Vorhaben

Für die aktuell laufende Programmphase möchten wir:

  • das Heimatbewusstsein stärken: Wer sind wir und worauf können wir stolz sein?
  • Aktionen mit und für Bürger*innen durchführen,
  • die Jugendarbeit stärken,
  • den Kontakt mit Schulen intensivieren,
  • Vereine unterstützen und stärken,
  • im Zusammenarbeit mit der Freiwilligenagentur die Vermittlungsbörse für Engagierte weiter ausbauen,
  • eine Vereinsbefragung zum Qualifikationsbedarf durchführen
  • verschiedene Weiterbildungen für Vereine anbieten (Themen u. a. Datenschutz und Digitalisierung, Vereinsrecht, Neugründung, Organisationsformen, Nachwuchs, Nachfolge, Übergabe von Vereinsposten),
  • an weiteren Netzwerktreffen teilnehmen,
  • Wissen über Fördermitteln und Vereinswettbewerbe sammeln und multiplizieren,
  • die Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung stärken,
  • regelmäßige Berichterstattung in Gemeindeblättern, Sächsischer Zeitung, auf Homepage sowie über das Soziale Netzwerk Facebook durchführen.

Die Partner vor Ort

Stadt Ebersbach-Neugersdorf

 

 

Verena Hergenröder

Quartierbüro "Oberland"

 

 

Bärbel Moritz

Stadtteilbüro "Dreh-Punkt"

 

 

Daniela Schröder